64% der Drittklässler in Bruchsal schaffen das Seepferdchen nicht!

Der Ertrinkungstod ist die zweithäufigste unnatürliche Todesursache bei Kindern!

…kann Ihr Kind schwimmen?

Dieses erschreckende Ergebnis ergab eine von uns durchgeführte Überprüfung der Schwimmfähigkeit in den 3. Klassen in Bruchsal. Das heißt, dass nur ein Drittel der Drittklässler es schaffen, die geforderten 25 Meter am Stück zu schwimmen. Dabei darf man nicht vergessen, dass das Seepferdchen Abzeichen aus den Kindern noch lange keine sicheren Schwimmer macht, es bedeutet vielmehr, dass sich die Kinder über Wasser halten können und die Grundfertigkeiten beherrschen.

Zusammen mit der Universität Mannheim wurde mit den Eltern der Kinder eine Umfrage durchgeführt, um die Gründe für das schlechte Ergebnis zu analysieren. Jedoch konnte diese Umfrage nicht vollumfänglich ausgewertet werden, da 93 % der Eltern angaben, dass ihr Kind schwimmen kann. Klar zu erkennen war aber, dass die Eltern dem Medium Wasser kein großes Gefahrenpotenzial zuschreiben und das Thema schwimmen lernen verdrängen. In Ansätzen ließ sich erkennen, dass die Eltern die Schwimmfähigkeit ihrer Kinder überschätzen und es als Aufgabe der Schule ansehen, ihrem Kind das Schwimmen beizubringen.

Gemeinsam mit der Stadt Bruchsal haben wir uns dem Problem angenommen und das Projekt „Seepferdchen Helden“ initiiert. Ziel des Projektes ist es, gemeinsam gegen die hohe Anzahl an Kinder ohne Seepferdchen Niveau zu kämpfen und diese zu senken. Hierzu sind bereits verschiedene Aktionen in Umsetzung. Dazu gehört unter anderem auch ein Pilotprojekt mit der Hebelschule in Bruchsal.

Helfen Sie mit das zu ändern!

Natürlich können wir das Projekt "Seepferdchen Helden" nur mit Ihrer Unterstützung zum Erfolg führen, wie das geht? Informieren Sie sich ganz einfach hier.

Wir danken Moritz Markofsky für das Design der Plakate und Flyer und Julia Bauer für die Illustrationen.

News zum Projekt

29.10.2017 Sonntag

Start des Pilotprojekts - Seepferdchen Helden!


Am Dienstag, den 26. September, war es endlich so weit. Nach intensiven Vorbereitungen, die neben vielen Planungsgesprächen auch einen Elternabend an der Johann-Peter-Hebelschule umfassten, ging unser Pilotprojektprojekt „Seepferdchen Helden“ endlich in die heiße Phase: Die Schwimmtage zur Überprüfung der Schwimmfähigkeit der Zweitklässler der Johann-Peter-Hebelschule standen an. An drei Tagen wurde mittags bei nahezu allen 113 Zweitklässler der Hebelschule ihre Schwimmfähigkeit von Ausbildern der DLRG Bruchsal getestet. Dazu wurde im Voraus einen Kriterienkatalog erstellt, um die Leistung der Kinder entsprechend bewerten zu können. Gefordert wurde von den Schülerinnen und Schülern ähnliche Leistungen wie bei dem Schwimmabzeichen Seepferdchen: 25 Meter schwimmen und eine kleine... mehr


30.06.2017 Freitag

674 Seepferdchen-Helden in Bruchsal


Diese rekordverdächtige Anzahl an Seepferdchen wurde an nur einem Sonntag von uns im Sasch abgenommen! Eine beachtliche Anzahl, welche ein klares Zeichen setzt und zeigt wie viele wir durch unser Projekt „Seepferdchen-Helden“ ansprechen konnten. Der Auslöser dieser ganzen Aktion liegt in der Schwimmfähigkeitsanalyse aus dem vergangenen Jahr: 64% der Bruchsaler 3.Klässler haben kein Seepferdchen-Niveau - sie können also keine 25m am Stück schwimmen! Zudem ergab eine weitere Umfrage der Eltern, wie sehr die Schwimmfähigkeit ihrer Kinder und das Ertrinkungsrisiko generell unterschätzt werden. Aufgrund dieser Erkenntnisse und der viel zu hohen Nichtschwimmerquote haben wir das Projekt „Seepferdchen Helden“ gestartet, welches bisher einmalig ist und mit dem wir langfristig die... mehr


Prüfungsleistungen Seepferdchen

  • Sprung vom Beckenrand und 25 m Schwimmen
  • Heraufholen eines Gegenstandes mit den Händen aus schultertiefem Wasser